Forum Verhängnisvoller Antisemitismus

Forum für Pädagogen und Interessierte - Sa, 02. März 2024

Aus aktuellem Anlass bieten wir am Samstag, 2. März 2024 ein Forum für Pädagogen und Interessierte zum Thema Verhängnisvoller Antisemitismus. Was müssen wir wissen und was können wir tun? mit sehr guten Referenten in Tübingen an:

Schuldekan Thorsten Trautwein

Vortrag: Warum Antisemitismus uns alle angeht. Leitlinien für den Umgang in Schule und Gemeinde.

Anatoli Uschomirski

Theologischer Impuls : Warum Israel für Christen wichtig ist.
Seminar 4: Christliche Stolpersteine oder warum lesen wir die Bibel von hinten nach vorne?

 

Timo Roller

Seminar 1: X, TikTok, Instagram: antisemitische Filterblasen.

Gabriel Stängle

Seminar 2: Mit (F)akten gegen Fake – historische Bewusstseinsbildung im Unterricht.

Annegret Südland

Seminar 3: Judentum unterrichten angesichts des aktuellen Kriegs in Nahost.

Veranstaltungsort

Evangelisches Gemeindezentrum
Neuhaldenstr. 10
72074 Tübingen

(mit großem Parklatz)

Das Programm - Sa, 2. März 2024

Teil 1: Impuls/Vortrag

# 9.30 Uhr Begrüßung, Musik

# 9.45 Uhr Theologischer Impuls : Warum Israel für Christen wichtig ist.
Anatoli Uschomirski

# 10.15 Uhr Vortrag: Warum Antisemitismus uns alle angeht. Leitlinien für den Umgang in Schule und Gemeinde. Schuldekan Thorsten Trautwein

# 11.00 Uhr Kaffeepause

Praxisteil: Seminare

# 11:20 Uhr Seminare

● Seminar 1: X, TikTok, Instagram: antisemitische Filterblasen. Timo Roller
● Seminar 2: Mit (F)akten gegen Fake – historische Bewusstseinsbildung im Unterricht. Gabriel Stängle
● Seminar 3: Judentum unterrichten angesichts des aktuellen Kriegs in Nahost. Annegret Südland
● Seminar 4: Christliche Stolpersteine oder warum lesen wir die Bibel von hinten nach vorne? Anatoli Uschomirski

# 12.20 Uhr Podium mit den Referenten und Seminarleitern

# 12.45 Uhr Ende der Tagung

Anmeldung

Ihr Name
Adressdaten
Workshops und Seminare